Reise-Checkliste: 21 praktische Tipps für deinen Urlaub

Ob Vielflieger oder Reise-Neuling – eine Reise-Checkliste ist immer empfehlenswert. Was packen, wie packen, was mitbringen und was daheim lassen – hier zeigen wir dir, was mit muss und woran du auf jeden Fall denken solltest. Du weißt schon – Impfungen, Visa und die Gültigkeit deines Reisepasses: wichtig, aber langweilig genug, um es zu vergessen.

Wenn du also bald auf Reisen gehst, dann wirf einen Blick auf unsere ultimative Checkliste. Du wirst es nicht bereuen.

1. Buche rechtzeitig

Buche dein Hotelzimmer nicht auf den letzten Drücker – deine Chancen stehen nicht gut. Mit einer Last-Minute-Buchung Geld zu sparen ist ziemlich unwahrscheinlich und wenn du erstmal an deinem Reiseziel angekommen bist, willst du wahrscheinlich nicht auf der Suche nach einem Hotel durch die Straßen irren müssen. Rechtzeitig buchen bewährt sich; das Gleiche gilt für Flüge: Buche dein Ticket 53 Tage vor Abreise für den günstigsten Preis!

2. Sei flexibel

Denk darüber nach, ein stornierbares Flugticket und Hotelzimmer zu buchen. Dadurch sind die Kosten im Voraus zwar etwas höher, sie könnten dir am Ende aber einiges an Geld sparen.

3. Werden sie dich reinlassen?

Finde heraus, ob du ein Visum benötigst – auch für Durchreiseländer – und wie lange es dauert, es zu bekommen. Falls du schon eines hast, dann vergewissere dich, dass es für den gesamten Aufenthalt gültig ist.

4. Wie lange ist dein Pass gültig?

Reisebedarf

Ist dein Pass noch gültig?

Stell sicher, dass die Gültigkeit deines Reisepasses über die Länge deiner Reise hinausgeht: Manche Länder lassen dich sonst nicht rein. Überprüfe die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes, bevor du abreist. Viele Länder verlangen, dass der Reisepass für eine bestimmte Dauer nach der Einreise bzw. Ausreise gültig ist.

5. Krempel deine Ärmel hoch

Impfungen! Niemand kann sie ausstehen, aber sie sind besser als die Alternative. Sorge dafür, dass du alle empfohlenen und/oder vorgeschriebenen Medikamente und Impfungen bekommst und dass deine bestehenden noch wirksam sind. Falls möglich, geh acht Wochen vor Reiseantritt zu deinem Hausarzt. Manche Impfungen müssen lange im Voraus vorgenommen werden, damit dein Körper die Immunität aufbauen kann.

6. Plane deine Ausreise

Manche Länder lassen dich nicht einreisen, wenn du keinen Rückflug gebucht hast – lies dir die Regeln für dein Zielland nochmal durch, bevor du abreist, und führe eine Kopie deines Tickets in deinem Handgepäck mit.

7. Datum abgelaufen?

Wenn du Ermäßigungskarten, zum Beispiel einen Studentenausweis, im Gepäck hast, dann geh sicher, dass sie noch gültig sind.

8. Verteile dein Bargeld

Reisecheckliste

Ein verlorenes Gepäckstück

Reist du mit Bargeld, dann bewahre nicht alles in der gleichen Tasche auf. Auf diese Weise bist du abgesichert, falls das eine Gepäckstück verloren geht.

9. Kopier deine Dokumente

Kopiere und scanne wichtige Dokumente – Reisepass, Tickets, Buchungsbestätigungen, usw. Gib einer verantwortungsvollen Person (zum Beispiel einem Familienmitglied) eine Kopie und behalte die andere.

10. Schick dir selbst eine E-Mail

Schick dir selbst eine E-Mail, die alle Reisedetails enthält, wie zum Beispiel Reisepassnummer, Flug- und Telefonnummer und Ähnliches. Falls dir dein Geldbeutel und Handy abhanden kommen, wirst du froh darüber sein.

11. Ruf deine Bank an

Ruf deine Bank an und informiere sie über dein Reiseziel und die Reisedauer, damit deine Kreditkarte nicht gesperrt wird. Manche Banken haben außerdem gewisse Kreditkartenlimits pro Tag bzw. pro Monat – denk daran, dich vorher darüber zu informieren. Vergiss auch nicht herauszufinden, wie du im Fall eines Diebstahls am besten deine Bank kontaktierst.

12. Pack nur das Nötigste ein

Reisecheckliste

Reduziere dein Gepäck auf das Wichtigste.

Schau dir dein Gepäck nach dem Packen nochmal an. Brauchst du wirklich vier Paar Schuhe und sechs Hosen? Falls du dir nicht sicher bist, dann lass dich von unserem Pack-Ratgeber inspirieren.

13. Überprüf deine Behälter

Hast du Shampoo oder Deo in deinem Handgepäck? Sind es weniger als 100 ml pro Behälter? Wenn nicht, musst du sie an der Sicherheitskontrolle abgeben.

14. Bist du versichert?

Überprüfe deine Reiseversicherung (die du doch sicherlich hast, oder?). Sie muss sowohl dein Reiseziel als auch deine geplanten Aktivitäten abdecken. Am besten trägst du immer eine Kopie deines Versicherungsnachweises bei dir.

15. Leg dir Speicher zu

ultimative-Reisecheckliste

Zusätzliche Speicherkarten kannst du auch am Flughafen kaufen.

Überprüfe, ob deine Kamera noch funktioniert – und ob du ausreichend Speicherplatz für all deine Fotos und Videos hast.

16. Die richtigen Stecker

Stell sicher, dass du die richtigen Stecker und Adapter hast. Es wäre doch schade, wenn beim Posten von Fotos dein Akku aufgibt und du ihn nicht aufladen kannst.

17. 999, 911, 112?

Mach dich mit den Notruf-Nummern für dein Reiseziel vertraut. Eine gute App dafür ist Emergency Numbers (Android) oder Emergency Phone Numbers (iOS), die dir die örtlichen Notruf-Nummern per GPS oder offline über eine Suchoption anzeigen.

18. Offline-Stadtführer

Lade einen Stadtführer herunter und finde dich in der Stadt zurecht wie ein Experte! momondo places Stadtführer sind für zahlreiche Städte (mehr sind auf dem Weg) erhältlich. Sie sind kostenlos, enthalten detaillierte Karten und sind 100% offline verfügbar – Datenroaming kannst du somit in den Wind schreiben!

19. Sei vorbereitet

Pack ein paar Kleidungsstücke in dein Handgepäck für den Fall, dass dein aufgegebenes Gepäck verloren geht. Vielleicht willst du auch auf Nummer sicher gehen und eine zusätzliche Zahnbürste, Zahnpasta und ein Deo einpacken, falls du diese in deinem Hotel nicht bekommst.

20. Trau dich

Zu einem neuen, unbekannten Ort aufzubrechen kann eine einzigartige Erfahrung sein. Lass die Behaglichkeit des Gewohnten hinter dir – carpe diem!

21. Bleib neugierig

Mehr gibt’s nicht zu sagen: bleib neugierig!

Unter der Rubrik „News & Tipps“ in unserem momondo-Blog findest du noch viele weitere Reisetipps.