Songkran: Eine Reise zum Wasserfest Thailand 2017

Das Wasserfest Thailand 2017 findet in diesem Jahr vom 13. bis zum 15. April statt. Dabei kommen tausende Menschen zusammen und liefern eine Wasserschlacht, die sich gewaschen hat.

Das Songkran Festival oder Water Festival in Thailand

Kategorie Strand & Natur Tipps & Tricks

Datum 18/03/2017

Halt‘ dich fest, jetzt wird’s platschnass! Neben Fullmoon Party und Postkarten-tauglichen Stränden hat Thailand noch ein Ass im Ärmel:

Wasserfest Thailand 2017

Songkran ist das traditionelle Neujahrsfest nach dem thailändischen Mondkalender und findet jedes Jahr zum selben Zeitpunkt im April statt.
Die Tradition besagt, dass die alten Sorgen und das Unglück vom vergangenen Jahr weg gewaschen werden. Das ehemalige Jahr wird symbolisch mit Wasser gereinigt und beseitigt, um das Neujahr zu begrüßen.

Flüge zum Wasserfest nach Thailand

Bräuche um das Wasserfest in Thailand

Menschen feiern beim Wasserfest in Thailand
Menschen feiern beim Wasserfest in Thailand © John Shedrick

Beim Songkran Fest wird nicht nur mit Wasser in der Öffentlichkeit gespritzt. Viele Thais reinigen ihre kompletten Wohnungen und putzen sämtliche Buddha-Statuen. Sie begeben sich in die Wats bzw. Tempel und opfern dort Speisen und Getränke. Dazu zählen Reis, Früchte, Softdrinks und vieles mehr.

Ein enger Familienzusammenhalt wird in Südostasien sehr geschätzt. Deswegen beschütten sich Freunde und Verwandte gegenseitig mit Wasser. Die älteren Menschen gehen das Festival etwas ruhiger an. Sie lassen sich von den jüngeren Familienmitgliedern etwas Wasser über die Handflächen laufen, um das neue Jahr einzuläuten.

Tradition Wasserfest Thailand: Damals vs. Heute

Touristen und Einheimische nehmen am Wasserfest in Thailand teil
Touristen und Einheimische nehmen am Wasserfest in Thailand teil © Ben Reeves

Aus traditioneller Sicht bringt Songkran eine Erneuerung und Säuberung. Inzwischen erfreuen sich nicht nur Locals an diesem Brauch. Was als thailändische Reinigungszeremonie begann, hat sich inzwischen zu einer weltweit bekannten Wasserschlacht entwickelt.

Jährlich reisen unzählige Touristen nach Thailand, um an diesem Spektakel teilzunehmen. Je nach Region können die Wasserspiele bereits früher beginnen bzw. später enden.

Vor allem in Pattaya endet das Wasserfest mehrere Tage später, im Gegensatz zu der restlichen Region. Auch auf den beliebten Inseln, wie Phuket, Koh Phangan, Koh Samui, etc. wird Songkran ausgiebig gefeiert.

Neben dem Wasser schmieren sich die Menschen zusätzlich Babypuder ins Gesicht oder bestäuben den Körper damit. Solltest du in einer Puderwolke landen, ist das absolut kein Problem. Spätestens nach fünf Minuten bist du wieder komplett von oben bis unten nass. Von den harmlosen Puder-Spuren bleibt an der Kleidung kaum etwas übrig.
Das Wasserfest Thailand kann sehr vielseitig und unterschiedlich gefeiert werden. Es gibt verschiedene regionale Bräuche, die nicht in jedem Ort gleichermaßen zelebriert werden. Zu dem beliebtesten Brauch zählt definitiv der spritzige Wasserkampf.

So spielen die Einheimischen

Thailänder mit Wasserpistolen beim Wasserfest
Thailänder mit Wasserpistolen und traditionellem Schmuck beim Wasserfest © John Shedrick

Die Thais haben große Freude daran, sich mit ganzen Wassereimern zu begießen. Dabei greifen viele auf Eiswürfel zurück. Sie legen grobe Eisblöcke in eine Tonne und lassen diese in der Sonne langsam schmelzen.

In der heißen Mittagssonne ist das auf jeden Fall eine erfrischende Abkühlung. Früh morgens oder spät abends mit einem halben Liter Eiswasser begossen zu werden, kann für den Einzelnen weniger Spaß bedeuten.

Während dem Wasserfestival Thailand haben die sonst eher zurückhaltenden Thailänder kaum Hemmungen oder Berührungsängste. Früher oder später ist jeder komplett bis auf die Unterwäsche nass. Sobald die Thais so genannte „Farrangs“ (= Ausländer bzw. Touristen) wittern, setzen sie nochmal einen drauf. Da hilft kein Weglaufen oder Abwinken.

Es gibt nur zwei Wege Songkran zu meistern: Entweder du verlässt deine Unterkunft so lange nicht mehr, bis das Wasser Festival vorbei ist. Oder du verlässt das Gebäude nicht mehr, ohne geladene Wasserpistole in der Hand und machst alle anderen Mitspieler nass.

Hotspots: Songkran Bangkok

Wasserschlacht beim Songkran Waserfest in Bangkok
Wasserschlacht beim Songkran Waserfest in Bangkok © John Shedrick

Die Hauptstadt ist während dem Fest am meisten besucht. Zu den bekanntesten Plätzen zählen: Khao San Road, Silom Road und Siam Square.

Finde Flüge nach Bangkok

Insider Tipp für Partygänger

Wenn du den Einheimischen noch näher kommen möchtest, solltest du abends bei der RCA – Royal City Avenue in Bangkok vorbeischauen. Dort waren in der Vergangenheit viel weniger Touristen anzutreffen, im Vergleich zur Khao San oder Silom Road. Außerdem erwarten dich in der Straße viele Clubs und Bars mit lauter Tanzmusik.

Songkran traditionell feiern

Traditioneller Festumzug beim Wasserfest in Thailand
Traditioneller Festumzug beim Wasserfest in Thailand © Paul_the_Seeker

Je ländlicher das Gebiet, desto traditioneller und ruhiger wird das Songkran Festival gefeiert. In der nördlich gelegenen Stadt Chiang Mai werden die Buddha-Figuren in einem Umzug durch die Stadt gefahren. Dabei können die einheimischen Gläubigen im Vorbeifahren die Buddhas mit Wasser begießen.
Auch in Bangkok gibt es Möglichkeiten das Fest traditionell hautnah mitzuerleben. In der Gegend Phra Pradaeng geht es einige Tage später, nach dem offiziellen Songkran Start, etwas ruhiger zu. Das Wasser darf zwar nicht fehlen, aber der kulturelle Fokus liegt hier auf traditionellen Tänzen, Flaggenzeremonien, Thai Food, etc.

Wenn du das Festival lieber am Strand verbringen möchtest bietet sich Hua Hin hervorragend an. Der Badeort ist nur wenige Stunden von Bangkok entfernt und einfach zu erreichen.

Auch der Ort Ayutthaya ist eine Reise wert. Er ist nur eine Stunde von Bangkok entfernt. Neben den sehenswerten Tempelanlagen werden an Songkran Gaben an Mönche überreicht. Auch hier werden die Buddha-Statuen mit Wasser bespritzt. Zur traditionellen Feier gehört auch das Freilassen von Fischen und Vögeln. Laut dem Buddhismus soll dieses Ereignis für ein gutes Karma sorgen.

In einigen Regionen des Landes finden Schönheitswettbewerbe statt. Bei der Wahl zur Miss Songkran können nicht nur Frauen mitmachen. Auch Ladyboys nehmen regelmäßig daran teil. Viele Touristen können nicht einschätzen, ob es sich tatsächlich um eine Frau oder um einen Ladyboy handelt. Das Geschlecht spielt im Endeffekt auch keine Rolle. Jeder Teilnehmer ist einzigartig und hat eine Chance auf den Sieg.

Für Reisende, die viel lieber die ruhigeren und weniger bereisten Regionen Thailands erkunden möchten, haben wir die besten Thailand-Reisetipps abseits der ausgetretenen Touristenpfade zusammengestellt.

Tipps für das Wasserfest in Thailand 2017:

Wasserpistolen sind Favorit für Wasserschlachten
Wasserpistolen sind Favorit für Wasserschlachten © John Shedrick
  • Belaste dein Reisegepäck nicht mit unhandlichen Wasserpistolen. Bereits vor dem Wasser Festival kannst du in jedem 7/11 Geschäft oder in Shopping Malls Wasserspistolen in allen erdenklicken Farben, Formen und Größen kaufen. Beachte dabei: Je kleiner die Pistole ist, desto häufiger musst du sie nachfüllen. Eine Investition in ein größeres Gerät lohnt sich auf jeden Fall.
  • Falls du keine Wasserpistole kaufen möchtest, kannst du einfach eine Plastikflasche nehmen und diese zum Mitspielen nutzen.
  • Positioniere dich am Besten in der Nähe von einem Wasserschlauch oder Wasserhahn. Es macht weniger Spaß bloß nass gemacht zu werden, ohne dabei andere nass machen zu können.
  • Zieh unter deine Kleidung direkt den Bikini oder die Schwimmhose an. Das ist angenehmer und trocknet schneller. Du wirst an einem Tag mehrfach von oben bis unten durchnässt sein.
  • Die Sandalen oder festes Schuhwerk können zuhause bleiben. Einfache Flip Flops oder Barfuß, je nachdem wo du feierst, eignen sich besonders gut.
  • Vermeide schwarze Kleidung, da dort das Babypuder eher zu sehen ist. Auf lange Kleidung solltest du verzichten. Sobald diese nass wird, bleibt sie am ganzen Körper kleben und fühlt sich unangenehm an. Ideal sind kurzärmelige Shirts und Badeshorts.
  • In Thailand herrscht Ausweispflicht für Touristen. Damit deine Dokumente nicht aufweichen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Alle Gegenstände, die nicht nass werden sollen, in eine Plastiktüte wickeln und erst danach in die Tasche legen. Oder du kaufst für die Reise eine wasserdichte Tasche. Die Investition macht sich bezahlt, da die Tasche nach dem Wasserfestival auch mit an den Strand genommen werden kann. Manche sind von der Qualität sehr hochwertig, sodass sie sich sogar zum Schwimmen ins Wasser mitnehmen lassen. Das ist zum Beispiel bei einem Schnorchel Ausflug sehr sinnvoll.
  • Weitere Essentials: Wasserfeste Sonnencreme und Schminke, Sonnenbrille mit großen Gläsern, die Spritzer ins Auge abhält.

Songkran Fest: Vergleichbares Fest in Österreich

Das buddhistische Neujahrsfest steht für den Neuanfang und ist aus religiöser Sicht mit dem Osterfest der Christen vergleichbar.

Zudem erinnert das Wasserfest Thailand stark an Karneval bzw. Fasching. Während der Songkran Zeit tendieren Thais und Touristen zu übermäßigem Alkohol Konsum und es finden diverse Straßenumzüge statt.

Der Unterschied besteht darin, dass sich in Österreich die Leute verkleiden und statt Wasser mit Süßigkeiten um sich werfen. Wie in der europäischen Karnevalszeit, gibt es auch in der thailändischen Tradition einige Regeln und Hinweise zu beachten, um Gefahren oder Auseinandersetzungen zu vermeiden.

Spielregeln und wichtige Hinweise

Beim Wasserfest in Thailand werden selbst Taxifahrer nass
Beim Wasserfest in Thailand werden selbst Taxifahrer nass © Madeleine Deaton

Taxifahrer nehmen dich verständlicherweise in nasser Kleidung ungerne mit. Manche verlangen sogar mehr Geld für eine Taxifahrt, falls die Sitze nass werden. Lass dich darauf nicht ein.

Während Songkran kommt es häufiger zu Verkehrsunfällen. Am Besten greifst du in dieser Zeit in Bangkok auf die öffentlichen Verkehrsmittel zurück. Dazu zählt der BTS Skytrain und die MRT. In anderen Regionen sind Tuk Tuks oder Songthaews ratsam.

Du kannst ständig und überall mit Wasser beworfen werden. Motorbike Taxis sind in dieser Zeit noch gefährlicher als sonst und daher auf jeden Fall abzuraten. Falls du mit einem eigenem Motorbike oder sonstigen Verkehrsmitteln auf Land- und Hauptstraßen unterwegs sein solltest, sei besonders aufmerksam und vorsichtig.

Beobachte wie die Thais es machen und passe dich ihnen an. Bevor du wie wild um dich herum alle nass machst, solltest du ein Gefühl dafür bekommen, wie viel Wasser in Ordnung ist und welche Mengen bereits zu viel sind. Es gibt Menschen, die lassen sich freiwillig stundenlang von oben bis unten mit Wasser begießen und andere, die nur ein paar Spritzer auf die Füße tolerieren.

Feine oder empfindliche Kleidung sollte während der Wasserspiele in Thailand lieber im Koffer bleiben. Die meisten Thailänder interessieren sich wenig dafür, ob du nass werden möchtest oder nicht.

Unabhängig davon, ob du ein Smartphone oder eine hochwertige Kamera in der Hand hältst. Zur eigenen Sicherheit sollten Wertgegenstände in der Unterkunft bleiben bzw. in eine wasserdichte Hülle eingepackt werden.

Die Spritzer oder Wassermassen solltest du mit Humor nehmen. Provoziere oder beleidige keinen Spieler. Anders herum gilt: Menschen, die eindeutig nicht an Songkran teilnehmen möchten, sollen nicht von dir nass gemacht werden. Dazu zählen unter anderem Babys, ältere Menschen, Mönche, Angestellte in Geschäften, Taxifahrer, Fahrrad oder Motorbike Fahrer, etc.

Achte darauf, keine Eiswürfel oder verschmutztes Wasser auf andere zu werfen. Das Land des Lächelns ist zwar überaus tolerant, aber nicht jeder Mensch teilt denselben Humor. Deswegen solltest du das Land und die andersartige Kultur akzeptieren und dich dementsprechend anpassen.

Jetzt kann es losgehen: Wasser marsch! Auf ein feuchtfröhliches Neujahr beim Songkran Festival 2017!
Flüge zum Wasserfest nach Thailand

Weitere Infos und Inspiration rund um deinen Thailand-Trip findest du hier:

Ursprünglich veröffentlicht

18/03/2017